Früher gab es immer an Neujahr einen Anlass im Restaurant Löwen Rüderswil, wo sich die halbe Bevölkerung zum Tanze traf. Am 1. Januar 1970 waren unter anderen auch unser verstorbener Ehrenpräsident Walter Bähler und Fritz Walther sen. von der HG Mützlenberg- Nesselgraben Gast an diesem Anlass. Dabei wurde diskutiert, ob man nicht ein Ries am 2. Januar ausstecken und ein Wettspiel zwischen Rüderswil und Mützlenberg-Nesselgraben abhalten möchte. Gesagt getan. Am nächsten Tag trafen sich 13 Hornusser zum ersten Bärzelistag-Hornussen in Rüderswil. So wurde dieser Traditionsanlass ins Leben gerufen und ist somit einer der ältesten Events an diesem Datum.

50 Jahre später trafen sich nun 37 Hornusser zum Jubiläum des Bärzelistag-Hornussen in Rüderswil. Bei Anfangs super Wetter, kein Schnee im Spielfeld und kalten Temperaturen durften wir ein weiteres Mal unserer Tradition frönen. Im letzten Umgang mussten wir das Spiel nach einem Nebeleinbruch abbrechen.

Leider sind vor 1989 nicht mehr viele Dokumente und Spiellisten vorhanden. Ab 1989 sind aber sämtliche Spiellisten komplett zur Verfügung. So können wir feststellen, dass nur ein einziges Mal, nämlich 2012, wegen schlechtem Wetter nicht gehornusst wurde. In den letzten 33 Jahren nie gefehlt haben Bänz Schlüchter von der HG Bowil und der einheimische Organisator Thomas Schönholzer. Nur einmal gefehlt hat Ernst Oppliger von der HG Saurenhorn und mit Thomas Bähler, ein weiterer Ur-Rüderswiler. Zusammen mit dem anwesenden Gründungsmitglied Fritz Walther sen. durften alle ein kleines Präsent vor der Rangverkündigung in Empfang nehmen.

Ruedi Moser und Bernhard Matter

Den Anlass gewann mit 2 Wertungsstreichen Janyck Wüthrich Langnau-Berge mit 37 Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgten Jürg Wüthrich Gerlafingen-Zielebach und Ruedi Moser von der HG Bowil mit jeweils 33 Punkten.

Die ausgelosten Medaillen gewannen Janyck Wüthrich, Remo Jegerlehner, Bernhard Matter und Patrick Burkhard.

Vor der Rangverkündigung durften wir traditionsgemäss den sehr leckeren Suure Mocke mit Stock und Züpfe geniessen.

Mit der abschliessenden Rangverkündigung, die einen gelungenen Anlass abrundeten, gab Thomas Schönholzer bekannt, dass er das Obmann-Ämtli vom Bärzelistag-Hornussen nach 33 Jahren an seine jüngste Tochter Lisa übergeben wird. Anschliessend wurden noch alte Zeiten und Anekdoten aufgefrischt und der gemütliche, bestens bekannte 2. Teil wurde gebührend genossen.

Jonas Stalder
Menü schließen