• Beitrag veröffentlicht:03.06.2021
  • Beitrags-Kategorie:Reglemente

Original als PDF-Datei Grün hinterlegt sind die neuen Punkte. Gelb durchgestrichen sind alle Punkte, die nur für den Gruppenmodus gelten.

Möchtest du dein Wissen in der HGVerwaltung vertiefen?
Bei der Onlineschulung bist du am richtigen Ort 🙂

Betreuer 1. Stärkeklasse: Lüdi Andreas, Thal 113, 3472 Wynigen, 079 651 86 33
Betreuer 2. Stärkeklasse: Küffer Heinz, Dorfstrasse 22, 3054 Schüpfen, 078 640 11 74
Betreuer 3. Stärkeklasse: Ledermann Urs, Drosselweg 1, 3427 Utzenstorf, 079 646 20 73
Betreuer 4. Stärkeklasse: Burkhalter Samuel, Mühlebachweg 7, 3421 Lyssach, 079 222 53 56
Betreuer 5. Stärkeklasse: Aellig Stefan, Riedmatt 39, 4938 Rohrbach, 079 691 76 75
Betreuer 6. Stärkeklasse: Bichsel Heinz, Oberdorfstrasse 12, 3437 Rüderswil, 079 692 77 24

Weisungen zur Stärkeklassenmeisterschaft 2021 Eidg. Hornusserverband

1 Die nachstehenden Weisungen legen die Organisation der Stärkeklassenmeisterschaft 2021 des EHV fest. Sie sind für alle Spiele im Zusammenhang mit der SKM 2021 gültig.

2 Verwendete Abkürzungen welche in diesem Reglement häufig vorkommen:
– EHV           Eidgenössischer Hornusserverband
– ZV EHV     Zentralvorstand des Eidgenössischen Hornusserverbandes
– MK             Meisterschaftskommission
– WMK         Weisungen der Meisterschaftskommission
– SKM          Stärkeklassenmeisterschaft
– SR              Schiedsrichter
– SSR           Spielerschiedsrichter

3 Der EHV führt 2021 eine SKM durch.

4 Die SKM dient der Ermittlung der Stärkeklassenmeister ohne Auf- und Absteiger.

5 Die SKM wird mit den Mannschaften durchgeführt, die sich von der Ligameisterschaft nicht abgemeldet haben.

6 Die Organe der SKM sind:
a) die Meisterschaftskommission (MK)
b) der Zentralvorstand des Eidg. Hornusserverbandes (ZV EHV)

7 Die MK ist für die Organisation verantwortlich.

Anmeldung

8 Die Mannschaften konnten sich bis am 27. April 2021 von der Meisterschaft abmelden.

9 Nimmt eine B-, C- oder D-Mannschaft an der SKM nicht teil, so sind die Spieler in der tiefsten teilnehmenden Mannschaft gemeldet und auszeichnungsberechtigt.

Einteilung der Mannschaften

10 Die Gruppen der SKM wurden von der MK neu eingeteilt. Mehrere Mannschaften der gleichen Gesellschaft dürfen nicht in der gleichen Gruppe spielen.

11 In der 1. und 2. Stärkeklasse dürfen nicht zwei Mannschaften der gleichen Gesellschaft spielen.

12 Die A- respektive B-Mannschaft ist immer in einer tiefer nummerierten Gruppe einzuteilen als die B- respektive C-Mannschaft usw.

Spielmodus

13 In allen Stärkeklassen wir eine einfache Runde jeder gegen jeden gespielt.

14 Ab dem Wochenende vom 12. /13. Juni wird die Mannschaftsgrösse in sämtlichen Stärkeklassen auf 18 Spieler festgelegt (ohne überzählige Spieler).

15 Verletzt sich ein Spieler während des Spiels, so können die noch offenen Streiche in der Reihenfolge der Spielliste geschlagen und ausgeschrieben werden.

18 Es wird eine Einzel- sowie Mannschaftsrangliste erstellt. Auch Auszeichnungen werden vergeben. Auf- und Absteiger sowie einen Schweizermeister wird es dieses Jahr nicht geben.

19 Es werden 2×2 Streiche mit Wechsel geschlagen.

20 Abgetan wird folgendermassen:
1. und 2. Stärkeklasse          bis und mit Punkt 20
3. und 4. Stärkeklasse         bis und mit Punkt 18
5. und 6. Stärkeklasse         bis und mit Punkt 16

SR und SSR

21 Auf dem Spielfeld (Wettkampfgelände) sind maximal 50 Personen erlaubt.

23 Die schlagende Mannschaft stellt 2 SR oder SSR und die abtuende Mannschaft 1 SR oder SSR.

24 Ein SR oder SSR führt die gelbe Spielliste.

25 Ein SR oder SSR steht beim Punkt 0/1.

26 Ein SR oder SSR führt die Ersatzliste/Live-App. Der Standort ist frei wählbar.

Spielplatz

27 Hat eine Mannschaft keinen eigenen Spielplatz, eine Terminkollision der Mannschaft A und B oder kann sie nicht auf ihrem Platz (kantonale Verordnungen) spielen, so können die Heimspiele (ohne Gesuch) auf einem anderen Spielplatz ausgetragen werden. Damit es keine Missverständnisse gibt, dürft ihr dies auch mit dem Spielverschiebungsformular den Beteiligten melden.

B-Lizenzspieler (nicht Spieler in Spielgemeinschaften)

28 Die Einzelresultate werden ausgeschrieben und zählen zum Mannschaftsresultat.

29 B-Lizenzen können 2021 für die SKM die ganze Saison beantragt werden.

30 Die MK empfiehlt, dass ein Spieler mit B-Lizenz in der Mannschaft eingesetzt wird, die seinem Können und in etwa der Stärke seiner Stammmannschaft entspricht.

Jokerspieler (Gesellschaften mit mehreren Mannschaften)

31 Jeder Spieler einer Gesellschaft kann als Jokerspieler eingesetzt werden. Seine Streiche werden ausgeschrieben.

32 Die Jokerspieler sind in der Mannschaft auszeichnungsberechtigt, wo sie für die SM 2021 gemeldet wurden.

33 Spieler einer Mannschaft, die nicht an der SKM teilnimmt oder nachgemeldete Spieler sind in der Mannschaft preisberechtigt, wo sie das erste Mal eingesetzt werden. Die Verantwortlichen wahren die Fairness. Gesellschaften mit nur einer Mannschaft oder ohne B-Lizenzspieler sollen nicht benachteiligt werden.

Spieldaten

34 Die MK legt die Spieldaten sämtlicher Stärkeklassen fest.

Spiele vereinbaren

35 Die Spielabmacher vereinbaren, nach Aufschaltung der neuen Spielpläne, telefonisch die neuen Termine für die SKM.

36 Spiele dürfen nach vorne und hinten verschoben werden. Achtung! Nach vorne verschobene Spiele werden nach dem zu diesem Zeitpunkt gültigen Modus gespielt. Die Wertung erfolgt aber nach der gültigen Wertung der Runde.

37 Mit dem Formular Spielverschiebung auf der Homepage werden die neuen Daten dem Stärkeklassenbetreuer gemeldet.

38 Der Stärkeklassenbetreuer bestätigt den neuen Termin und informiert die Auswertungsstelle.

Spielabsage oder Spielabbruch

39 Ein SKM-Spiel darf unterbrochen, aber ohne zwingenden Grund nicht abgesagt oder abgebrochen werden.

40 Als zwingende Gründe gelten:
a) Todesfall eines Hornusser, so dass die ganze Mannschaft nicht mehr spielt
b) Katastrophenfälle, bei denen Hornusser Hilfsdienste leisten
c) eine Mannschaft ist in Quarantäne (mehr als 5 Spieler)
d) das Wetter lässt ein Spiel im Gruppenmodus nicht zu

41 Bei schlechten Platz- und Sichtverhältnissen, sowie bei bestehender Unfallgefahr, entscheiden die beiden angetretenen Mannschaften über das Spielen oder Nichtspielen. Ein Ausweichen auf einen bestehenden Ersatzplatz ist möglich.

42 Abgesagte und abgebrochene SKM-Spiele müssen nachgeholt werden. Die Nachwuchssperrdaten bleiben bestehen.

43 Die SKM-Spiele müssen dort aufgenommen respektive fortgesetzt werden, wo sie unterbrochen wurden. Es dürfen nur Spieler eingesetzt werden, welche auch auf der angefangenen Spielliste aufgeführt sind.

44 Über das abgebrochene, abgesagte Spiel oder einen Spielplatzabtausch muss eine Meldung erstellt werden. Diese Meldung ist von der Heimmannschaft auszufüllen und unverzüglich dem Stärkeklassenbetreuer zuzustellen.

Spiele in Verbindung mit anderen Anlässen

45 SKM-Spiele dürfen nicht in Verbindung mit andern Anlässen gespielt werden.

Üben vor Spielbeginn

46 Gemäss dem aktuell gültigen „Spielreglement Eidg. Hornusserverband“.

Freie Zone

47 Über eine eventuell notwendige freie Zone entscheiden die Verantwortlichen vor Spielbeginn.

48 Das aktuell gültige „Spielreglement Eidg. Hornusserverband“ gilt in allen Belangen.

49 In jedem Fall meldet die Heimmannschaft mit dem dafür vorgesehenen Formular dem zuständigen Stärkeklassenbetreuer die freie Zone.

Wertung der Spiele

51 Dürfen die kompletten Mannschaften gegeneinander spielen, so werden die Rangpunkte der Mannschaften gemäss „Organisationsreglement Schweizermeisterschaft Eidg. Hornusserverband“ verteilt.
Die Rangpunkte der Einzelschläger bleiben über die ganze SKM gleich.

Spiellisten

52 Ab dem 12.06.2021 sind nur die von der Auswertungsstelle versendeten gelben Listen als Spiellisten zu nutzen.

53 Die Spielliste Stärkeklassenmeisterschaft 2021 wird während dem Spiel durch den SR oder SSR geführt.

57 Nach dem Spiel muss der Auswertungsstelle (1./2. Stärkeklasse 079 129 31 11, 3./4. Stärkeklasse 078 891 56 38, 5. Stärkeklasse 079 776 29 12, 6. Stärkeklasse 079 129 31 11) und der GS EHV (079 206 03 76) von allen Listen ein Foto gesendet werden. Die Auswertungsstelle erfasst die Resultate jedes Spielers und die GS EHV erstellt die Tabelle der Mannschaften.

58 Die vollständig und gut leserlich ausgefüllten Listen beider Mannschaften müssen unterzeichnet sein und von der Platzmannschaft am SKM-Spielabend, gemäss den WMK, der Auswertungsstelle zugestellt werden. Versäumnisse werden mit einer Ordnungsbusse von CHF. 100.- bestraft.
Adresse der Auswertungsstelle:
Christine + Thomas Flückiger
Postfach 154
2552 Orpund

59 Die Kopien der Spiellisten eines abgebrochenen SKM-Spiel sind noch am gleichen Tag per A-Post, gemäss WMK, an die Auswertungsstelle einzusenden.

60 Sobald das abgebrochene SKM-Spiel zu Ende gespielt wurde, sind die Originalspiellisten noch am gleichen Tag per A-Post, gemäss WMK, an die Auswertungsstelle einzusenden.

Rangordnungen / Auszeichnungen

61 Die Rangordnung der Mannschaften wird nach Rangpunkten erstellt.

62 Bei gleicher Rangpunktzahl wird in folgender Reihenfolge entschieden:
a) nach Nummern
b) nach geschlagenen Punkten
c) nach der direkten Begegnung
Dies wird erst am Schluss der SKM gemacht. Vorher wird alphabetisch sortiert.

63 Besteht eine Stärkeklasse aus 4 Gruppen, so qualifizieren sich die Gruppensieger für den Halbfinal, bei 2 Gruppen der Gruppensieger sowie der Gruppenzweite und bei einer Gruppe die ersten 4 Mannschaften.

64 Die Halbfinalspiele finden am 28./29. August 2021 statt und die Finalspiele am 4. September 2021. Beim Halbfinal und Final hat die besser rangierte Mannschaft Heimrecht.

65 Die Sieger sind Stärkeklassenmeister.

66 Alle Stärkeklassenmeister erhalten einen Preis.

67 Alle Halbfinalisten und Finalisten erhalten je ein SKM-Diplom.

68 Die Anzahl Auszeichnungen wird zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt.

69 Die Gesellschaften können zusätzliche Auszeichnungen bestellen. Diese Auszeichnungen gehen zu Lasten der bestellenden Gesellschaft.

70 Die Rangordnung der Einzelschläger wird pro Stärkeklasse erstellt und zwar nach:
a) Rangpunkten
b) Schlagpunkten
c) Einzelspielresultat

71 Der Sieger bei den Einzelschlägern darf nicht als Stärkeklassenmeister bezeichnet werden.

72 Die Einzelauszeichnungen werden prozentual nach Rangpunkten abgegeben. Bei gleicher Rangpunktzahl wird die Auszeichnung ebenfalls abgegeben.

73 Die Art der Auszeichnungen wird zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt.

74 Jede Mannschaft hat Anrecht auf minimal zwei Einzelauszeichnungen, wobei diese jedoch nicht unter der Mindestpunktzahl abgegeben werden dürfen. Die Mindestpunktzahl wird am Schluss der SKM anhand der gespielten Runden definiert.

75 Abgabe Medaillen: Es werden folgende Abgaben pro Stärkeklassen definiert.
1. Stärkeklasse 20 Medaillen mit Rang (Mindestpunktzahl 550)
2. Stärkeklasse 25 Medaillen mit Rang (Mindestpunktzahl 450)
3. Stärkeklasse 30 Medaillen mit Rang (Mindestpunktzahl 280)
4. Stärkeklasse 30 Medaillen mit Rang (Mindestpunktzahl 280)
5. Stärkeklasse 25 Medaillen mit Rang (Mindestpunktzahl 200)
6. Stärkeklasse 5 Medaillen mit Rang (Mindestpunktzahl 200)                

76 Jeder Hornusser ist nur einmal auszeichnungsberechtigt.
Die massgebende Reihenfolge ist:
– Einzelauszeichnung mit Rang
– Mannschaftsmedaille
– Einzelauszeichnung ohne Rang

77 Rangpunkteverteilung Einzelschläger:
Rang      Schlagpunkte                      Rangpunkte
1.                     80                                       30
                        80                                       30
2.                     79                                       28
3.                     78                                       27
                        78                                       27
                        78                                       27
4.                     77                                       24
usw.

78 Jedes Einzelresultat, welches für das Mannschaftsresultat gewertet wird, nimmt automatisch Rangpunkte weg.

79 Pro Stärkeklasse werden drei Einzelschlägerpreise an die rangpunktehöchsten Einzelschläger abgegeben.

Finanzielles

80 Die Kosten der SKM werden, nach Stärkeklasse abgestuft, auf die teilnehmenden Mannschaften verteilt. Ein Teil wird aus der Kasse EHV bezahlt.

Streitigkeiten

81 Sämtliche Streitigkeiten müssen auf Platz erledigt werden. 2021 gibt es keine Spielproteste.

Schlussbestimmungen

82 Die MK EHV hat diese Weisung anlässlich der Sitzung vom 31.05.2021 genehmigt. Sie tritt am 07.06.2021 in Kraft.