• Beitrag veröffentlicht:03.02.2020
  • Post category:Berichte

Am 30. Januar trafen sich die Nachwuchsbetreuer des NOHV im Restaurant Kastanienbaum in Recherswil zu ihrem jährlichen Betreuerabend. Ernst Küffer, Nachwuchsobmann NOHV begrüsste die rund 30 Anwesenden kurz nach 19.30 Uhr. Ein spezieller Gruss galt Heinrich Stalder, Ausbildungsverantwortlicher J+S sowie Ramona Eichenberger, J+S Coach NOHV. Ebenfalls Anwesend war Roland Kocher, Obmann NOHV.

Nach der Begrüssung und dem Apell orientiert Ernst Küffer, dass die Schweizermeisterschaft beim Nachwuchs vorerst nicht eingeführt wird und in die Mehrjahresplanung des EHV aufgenommen wurde. Danach informierte Ernst Küffer über die Änderungen im Organisationsreglement des Nachwuchses und das bereits begehrte „Infoblatt“ wurde verteilt. Nach dem Abmachen der Meisterschaftsspiele und Gruppenmeisterschaft orientierte Ramona Eichenberger über ihre Tätigkeit als Zweckverbandscoach. Anschliessend wurden den Anwesenden von Heinrich Stalder erklärt, wie wichtig es sei unseren Nachwuchs nach gewissen Grundlagen auszubilden. Im Weiteren informierte Heinrich Stalder über den kommenden J+S Leiterkurs, welcher Ende Februar in Sumiswald stattfindet.

Bereits im Traktandum „Verschiedenes“ angekommen, wurde von Beat Trachsel, HG Winterthur über die Nachwuchsfeste im September orientiert. Ernst Küffer gab bekannt, dass das Bambinihornussen wieder durchgeführt wird. Gastgeber ist in diesem Jahr die HG Winistorf-Seeberg. Zu guter Letzt sagte Ernst Küffer, dass er wieder ein Trainingslager oder zumindest ein Trainingsweekend beabsichtige zu organisieren. Er fragte die Anwesenden über ihre Meinung dazu. Erfreulicherweise wurde dies mit positiven Worten belohnt und man kann sich an die Planung machen.

Ganz zum Schluss dankte Ernst Küffer allen zum Erscheinen und wünschte allen eine gute Heimkehr. Der Betreuerabend dauerte 90 Minuten.

Nachwuchsbetreuerabend NOHV
Nachwuchsbetreuerabend NOHV