• Beitrag veröffentlicht:22.12.2023
  • Beitrags-Kategorie:Berichte

Nach der Wahl im Februar 2023 galt es mich möglichst schnell in der Funktion zu Recht zu finden und die pendenten Arbeiten zu übernehmen. Auch wenn mich das Thema «Wahl» noch länger beschäftigte als mir leib war.

Personelles
Die personellen Engpässe, die sich in der Medienkommission (MeKo, inkl. Berichterstatter) seit längerem abzeichnen, verschärften sich in diesem Jahr. Leider stellen aktuell nur zwei der vier Zweckverbände ein Kommissionsmitglied. Da die Anzahl der Berichterstatter ebenfalls begrenzt ist, kam es dazu, dass für gewisse Berichte die Veranstalter in die Bresche springen mussten und sie meisterten dies mit Bravour.

In der Hoffnung die Hemmschwelle etwas zu verringern, wurde eine Schulung durchgeführt, auf welche es nur mässigen Rücklauf gab.

Regelmässiger Kontakt mit den Präsidenten der Zweckverbände hat bisher noch nicht zum gewünschten Zuwachs geführt.

Medien
Nach Rückfrage bei einigen Medien, haben wir entschieden, die Berichte von den Festen etwas anders zu gestalten, um die Chancen zu erhöhen, dass diese veröffentlicht werden. Leider ist allerdings das Interesse bei den Medien für sportliche Meldungen über unseren Sport eher begrenzt.

Das Interesse ändert sich allerdings komplett, wenn es um tragische Vorfälle geht. Der Vorfall, welcher die ganze Hornusser-Familie erschütterte, war eine Herausforderung, mit welcher ich nicht gerechnet habe und ich hoffe, dass sich dies nicht wiederholen wird.

Hornusserweg
In einem Projekt direkt bei der Umsetzung einzusteigen war eine grosse Herausforderung. Nach der Bewilligung des Projekts an der Delegiertenversammlung, galt es möglichst schnell die Informationen und Gedankengänge, die dieses Projekt beinhaltet aufzusaugen und mich entsprechend einzubringen.

Den neuen Imagefilm und einige Clips zu unseren Werten zu realisieren, war eine spannende Aufgabe und eine tolle Erfahrung.

Viel Zeit nahm die Homepage hornusserweg.ch in Anspruch, welche Anfang Oktober live geschaltet wurde. Hier macht sich allerdings auch der personelle Engpass in der Kommission bemerkbar, um nun regelmässige Beiträge für die Homepage zu realisieren und die Präsenz auf den Socialmedia-Kanälen weiter zu verbessern.

Eidg. Nachwuchshornusserfest 2023
Ein Wehmutstropfen hat mein erstes Jahr im Amt leider. Aus persönlichen Gründen konnte ich kurzfristig die geplanten Aufgaben nicht übernehmen. Vorgängig konnten für alle Teilnehmer:innen ein Säckli von Cashyou organisiert und abgegeben werden.

Eidg. Hornusserfest Höchstetten 2024
Der Austausch mit dem OK, primär dem Ressort Marketing und Kommunikation ist am Laufen. Gemeinsame Projekte, wie die Erläuterung des Ablaufs des Königstichs wurde bereits realisiert. Anfang 2024 werden weitere Besprechungen, unteranderem mit dem SRF, stattfinden. Bei Gelegenheit werden wir sicherlich informieren, wie und in welcher Form das Eidg. Hornusserfest von zu Hause zu sehen ist.

Schlusswort
Ich möchte es nicht unterlassen allen, die mir den Einstieg in meine neue Funktion erleichtert und mir mit Rat und Tat zur Seite standen, zu danken. Ich hoffe, dass ich im kommenden Jahr nicht nur zwei, sondern deren vier MeKo Verbandsvertretern danken darf und noch einige weitere «Schreiberlinge» einschliessen kann.

Ich wünsche euch allen einen guten Winter, einen guten Start ins neue Jahr und freue mich auf viele bekannte Gesichter am Eidg. Hornusserfest in Höchstetten.

Eidgenössischer Hornusserverband EHV
Ressortleiterin Marketing und Kommunikation
Sandra Widmer

Sandra Widmer