Original als PDF-Datei

Neuerung betreffend Spielverschiebungen SM auf die Saison 2023 und Information 1. Liga Gruppeneinteilung

Werter Präsidenten*innen werte Spielabmacher*innen
Auf die Saison 2023 gibt es bei den Spielverschiebungen nachfolgende neue Möglichkeit:
«Organisationsreglement Schweizermeisterschaft, 3.8 Spielverschiebungen Absatz 45»
Jede Mannschaft hat das Recht zwei Meisterschaftsspiele zu verschieben. Das Spiel darf vor- oder nachgespielt werden. Die Gegenpartei muss einverstanden sein. Nachgespielte Spiele müssen jeweils bis zum Wochenende der zweitletzten Runde der jeweiligen Liga gespielt werden. Die Gesuche müssen bis am 1. März an die entsprechenden Ligaverantwortlichen der MK eingereicht werden. Die letzte Spielrunde der NL kann nicht verschoben werden.

Die Änderung im Organisationsreglement tritt ab 01.01.2023 in Kraft.    

Information Neueinteilung 1. Liga
Weiter informiert die Meisterschaftskommission, dass die 1. Liga Gruppen auf 2023 neu eigeteilt werden. Da die B Mannschaften nicht gleichmässig auf die einzelnen Gruppen verteilt sind, behält sich die MK aus sportlicher Sicht das Recht vor, die Gruppen neu einzuteilen. In der Reihenfolge gemäss Schlüssel «OR-SM, Einteilung der Mannschaften, Absatz 22», sollte dies nicht der Fall sein, werden die B Mannschaften dem Schnitt entsprechend zuerst den Gruppen 1-4 zugeteilt, anschliessend die restlichen Mannschaften gemäss Schlüssel OR / SM Art. 22

Diese Regelung wurde mit dem ZV abgesprochen und tritt ab 01.01.2023 in Kraft.
Diese Regelung wird jährlich überprüft und bleibt bis und mit 2025 gültig.

Mit freundlichen Grüssen
Meisterschaftskommission EHV
Präsident Jürg Ryser