• Post published:03.03.2020
  • Post Category:Berichte

Am 16.02.2020 fuhr der Car der Firma Gast schon zum 36. Mal ins Trainingslager nach Cecina Mare in Italien. Die erstmalige Leitung hatten Ueli Gerber HG Alchenstorf und Marc Gast.

Gruppenbild

Der Wetterfrosch hat schon im Voraus wunderschönes Frühlingswetter mit 15-17° Grad vorausgesagt und er hat uns nicht im Stich gelassen. Einzig am Mittwoch gab es leichten Regen, der die Spieler aber nicht vom Training abgehalten hat. Zudem konnte am Nachmittag bereits wieder die Sonnenbrille aus der Tasche genommen werden.

Dank einigen fleissigen Hornussern, die selbständig an die schöne Mittelmeerküste Italiens gefahren waren, um am Sonntag die zwei Spielfelder vorzubereiten, konnte schon am Montagmorgen das Training beginnen. Gespielt wurde diesmal auf einem neuen Stück Land in der Nähe der Kirche. Leider war das Land nicht ganz eben, sodass die Abtuende Mannschaft keine gute Sicht auf den Schläger hatte. Gelöst wurde das Problem, indem ein Spieler neben der Eschenlatte sass und angezeigt hat, wenn der Schläger angemessen oder geschlagen hat. In einem Trainingslager in Italien darf es auch mal etwas aussergewöhnlich sein. Die Organisatoren haben aber bereits mit dem Landbesitzer gesprochen und eine Lösung für nächstes Jahr gefunden.

Zeiger bei der Eschenlatte

Am Mittag wurde wie gewohnt bei Francesca und André gegessen, die die Spieler mit viel Herz bekocht und bewirtet haben. Gefrühstückt und zu Abend gegessen wurde im Hotel.

Nach einem regulären Training am Montag, wurde es am Dienstag mit dem Cup bereits ernst.

Rangliste Cup vom 18.02.2020
1. Janyck Wüthrich, HG Langnau-Berge
2. Christian Stucki, HG Röthenbach
3. Kurt Leuenberger, HG Zimmerwald

Sieger Cup

Am Mittwoch war wieder ein lockeres Training angesagt. Am Abend ging es dann zum Bowling.

Donnerstags fand der Wettkampf nach Punktansage statt. Dieses Jahr haben es drei Hornusser geschafft, die richtige Anzahl Punkte anzusagen. Gewertet wurden 6 Streiche.

Rangliste Punktansage vom 20.02.2020
1. Christian Stucki Röthenbach
2. Samuel Wittwer Thun
3. Reto Mäder Alchenstorf

Sieger Punktansage

«L’ultimo giorno di allenamento». Am Freitag war das Schlusshornussen auf dem Plan. Am Morgen wurden die letzten 6 Streiche geschlagen. Nach dem Mittagessen in der alten Olivenölmühle ging es zurück zum Ries für die Rangverkündigung der drei Wettkämpfe.

Rangliste Schlusshornussen vom 21.02.2020
1. Janyck Wüthrich Langnau-Berge 95 Punkte
2. Christoph Ramseier Röthenbach 93 Punkte
3. Emanuel Küng Schüpbach 93 Punkte

Sieger Schlusshornussen

Nach der Rangverkündigung stand der Rest vom Nachmittag zur freien Verfügung. Dies nutzen viele, um in den kleinen Läden in der Nähe des Hotels Spezialitäten aus der Region einzukaufen, wie Prosciutto, Parmesan, Salami usw.

Am Samstagmorgen fuhr der Car mit den Spielern wieder zurück nach Utzenstorf.

Das diesjährige Italien-Austria-Hornussen, bei dem sich alle Teilnehmer der Trainingslager in Italien und Österreich nochmals treffen, findet in Aefligen statt. Das Datum ist noch nicht festgelegt.

Für das Trainingslager 2021 hat sich die Firma Gast vorgenommen, dass Hotel in Cecina Mare zu wechseln. Sie werden deshalb im laufenden Jahr nochmals nach Italien fahren, um sich umzusehen und für die Hornusser das bestmögliche Angebot zu finden.

Gut vorbereitet freuen wir uns alle auf die kommende Saison!

A presto…