Der Herbst zeigte sich wettertechnisch von seiner schönsten Seite, anlässlich des jährlichen Gemeindehornussens des Gemeindeverbands Rüderswil vom 12. Oktober 2019 in Rüderswil. Wohl schon fast zu schön, wirft man einen Blick auf die Mannschaftsrangliste, schaffte es doch keine Mannschaft das Ries sauber zu halten.

Trotz einer Nummer waren es erneut die Hornusser von Rüderswil A, welche die begehrte Treichel für ein Jahr in ihre Obhut nahmen. Den zweiten Rang erkämpfte sich in diesem Jahr die HG Zollbrück. Ebenfalls über Wanderpreise konnten sich Unterfrittenbach-Emmenmatt A und Mützlenberg-Nesselgraben A freuen. Die Ränge fünf und sechs belegten Rüderswil B und Mützlenberg-Nesselgraben B.

Eine Enge Entscheidung gab es in der Einzelschlägerwertung, trennte doch die ersten Vier nur gerade 2 Punkte. Am Ende hatte Fabian Jegerlehner Rüderswil A die Nase vorne und siegte mit je einem Punkt Vorsprung auf Sven Althaus Unterfrittenbach-Emmenmatt A und Thomas Rufener ebenfalls Rüderswil.

Sven Althaus, Fabian Jegerlehner, Thomas Rufener

Die diesjährige Rangverkündigung war die letzte unter Präsident Christoph Leuenberger, welcher sein Amt an der kommenden Delegiertenversammlung offiziell niederlegen wird.
“Stöffu“ wurde mit einem tosenden Applaus verabschiedet…“a dere Steu, nomau äs grosses Dankeschön für dini Büetz“!

Wir bedanken uns weiter beim Gastgeber HG Rüderswil, allen Helfern- und Helferinnen, den Schiedsrichtern- und Schiedsrichterinnen, allen Spendern und Sponsoren und natürlich den Landbesitzern, für diesen gelungenen Event. Die nächste Austragung findet am Sonntag 11.10.2020 in Emmenmatt statt.
Christian Tschabold, Sekretär Gemeindeverband Rüderswil

Menü schließen