Wie bekannt, beteiligen sich am Glögglimatch vier B-Mannschaften aus der Region Burgdorf. Es handelt sich um diejenigen von Burgdorf, Hettiswil-Eintracht, Hindelbank und Lyssach. An drei Freitagabenden im Mai und Juni finden die Vorrunden statt und in der Regel am ersten Wochenende im August dann der Final. Dieses Jahr führte vor dem Final Lyssach B mit 8 Rangpunkten, 4 Nummern und 1873 Schlagpunkten die Tabelle an. Es folgten Hettiswil-Eintracht B (4/16/1’351), Hindelbank B (2/14/10450) und als Schlusslicht Burgdorf B (1/20/1’340). Für den Final in Schleumen war die Ausgangslage also ziemlich klar. Wenn die Lyssacher nicht von allen guten Geistern verlassen würden, sollten sie den Sieg 2019 und somit das «Glöggli» sicher nach Hause bringen. Bei den Nachwuchshornussern führten die beiden Lyssacher Timo Bärtschi mit 169 Punkten und Simon Marthaler mit 146 Punkten die Rangliste an, gefolgt vom Hettiswiler Matthias Küng mit 135 Punkten. Bei den Aktiven lag ein Trio aus Lyssach an der Tabellenspitze. Simon Beck mit 153 Punkten vor Ralf Mathys und Daniel Burkhalter mit je 151 Punkten. Alles in allem also eine sehr spannende Ausgangslage für die Finalissima.

Tolles Wetter am Final
Nachdem das erste Freitagabendspiel bei strömendem Regen ausgetragen oder gar verschoben werden musste, gingen die beiden anderen dann problemlos über die Bühne. Der Finaltag war dann wie üblich am Sonntag des ersten Augustwochenendes und wurde in Schleumen auf dem Platz der Hettiswiler ausgetragen. Die vier Mannschaften traten vollzählig an. Durch die strahlende Sonne, eigentlich gutes Hornusserwetter bei angenehmen Temperaturen, wurden die ersten beiden Durchgänge aber echt hart für die abtuenden Mannschaften. Die Sonne schien schräg fast von vorne in die Gesichter und blendete enorm. Kein Wunder führte das zu zahlreichen Nummern, also nicht abgewehrten Hornussen im Ries. Trotz dieser vielen Nummern, blieb die Rangliste aber mehr oder weniger unverändert. Lyssach B gewann die Ausgabe 2019 souverän mit 13 Rangpunkten, 7 Nummern und sehr guten 2’265 Punkten. Es folgten Hettiswil-Eintracht B (8/20/1‘980), Hindelbank B (4/31/2’120) und Burgdorf B (3/30/1’955). Somit wird das Glöggli das Vereinslokal der Lyssacher zieren. Herzliche Gratulation.

Timo Bärtschi und Daniel Burkhalter
Auch bei den Nachwuchshornussern änderte sich an der Ranglistenspitze nichts mehr. Timo Bärtschi zeigte, dass er der Belastung gewachsen war und schlug hervorragende 72 Punkte was zum Total von 214 Punkten führte und ihm den Sieg sicherte. Ebenfalls aufs Podest stieg Simon Marthaler mit 217 Punkten gefolgt von Matthias Küng mit 203 Punkten.
Bei den «Alten» wurde die Rangliste aber dann doch noch ziemlich umgekrempelt, dies auch, weil der führende Simon Beck am Final nicht anwesend war. Trotzdem gab es einen dreifachen Lyssacher-Sieg. Mit sehr guten 223 Punkten gewann Daniel Burkhalter den Wettkampf schliesslich souverän. Die beiden weiteren Podestplätze belegten seine Teamkameraden Ralf Mathys mit 212 und Urs Neuenschwander mit 211 Punkten.

Simon Marthaler, Timo Bärtschi und Matthias Küng
Ralf Mathys, Daniel Burkhalter und Urs Neuenschwander

Sie alle und noch viele weitere Akteure konnten schliesslich vom Obmann Hanspeter Mathys die begehrte und schöne Auszeichnung entgegennehmen. Eine spezielle Auszeichnung erhielt die Schiedsrichterin der Burgdorfer. Susi Reist hat der Mannschaft seit Gründung des Glögglimatchs immer als Schiedsrichterin zur Verfügung gestanden. Ziemlich aussergewöhnlich und sie wurde mit einem Gutschein dafür geehrt.

Hanspeter Mathys
Susi Reist

Jubiläum im September
Dieses Jahr feiert der Glögglimatch nun bereits sein 30jähriges Bestehen. Die Hornusser von Hettiswil-Eintracht werden zu diesem Anlass ein Jubiläumshornussen durchführen, welches am 29. September 2019 in Schleumen zur Austragung gelangen wird.
Die Spieldaten für das kommende Jahr sind ebenfalls bekannt. Freitagsspiele: 15.05.2020, 05.06.2020 und 26.06.2020. Der Final findet am 9. August 2020 in Hindelbank statt.

Jürg Lysser, Aarwangen

Tolle Preise
Menü schließen