Am 26. und 27. Juli trafen sich 82 Gruppen mit 492 Hornussern auf der Thuner Allmend zur Gruppenmeisterschaft EMHV. Am Freitag wurde auf 6 Ries und am Samstag auf 5 Ries gespielt.

Am Freitagnachmittag starteten die ersten Gruppen bei schönem und warmem Wetter. Bereits um 17 Uhr sah man jedoch erste Wolken aufkommen und konnte beobachten, wie die Regenwand vom Oberland immer näher kam. Um 18 Uhr gab es dann starken Seitenwind und erste Blitze erschienen am Himmel. Um 18:30 Uhr entschied der Obmann Ruedi Glauser die Spiele der letzten Runde zu unterbrechen. Kurz darauf kam der starke Regen und Hagel.

Um 19:30 Uhr stand die Spielleitung mit den Gruppenchefs der letzten Runde zusammen, um zu entscheiden, wie die angefangenen Spiele fertig gespielt werden. Die Gruppenchefs konnten zwischen drei Möglichkeiten wählen:

1. Das Spiel wird ab 20 Uhr fertig gespielt. Was möglich war, weil der Regen wieder nachgelassen hatte.
2. Das Spiel kann am Samstag auf dem freien Ries fertig gespielt werden.
3. Das Spiel wird nicht fertig gespielt und die Gruppe ist somit nicht mehr auszeichnungsberechtigt.

7 Gruppen entschieden sich, das Spiel noch am Freitag fertig zu spielen. 3 Gruppen haben entschieden die Teilnahme zurück zu ziehen und 2 Mannschaften spielten die Runde am Samstag zu Ende. Damit alle 7 Gruppen ihr Spiel am Freitagabend zu Ende bringen konnten, wurde noch eine Sparringgruppe gestellt.

Am Samstagmorgen begann mit angenehmeren Temperaturen und Sonne der zweite Tag der Gruppenmeisterschaft. Jedoch wusste man auch da, dass die Wettervorhersage am Nachmittag nicht auf Seiten der Hornusser war. Und wieder traf es die letzte Runde mit leichtem Regen. Es konnte jedoch ohne Unterbrechung fertig gespielt werden.

Bei den Gruppen platzierte sich Schüpbach 1 mit 0 Nr. 490 Punkten auf dem 1. Platz vor Gerlafingen-Zielebach 2 mit 0 Nr. 459 Punkte und Alchenstorf 1 mit 0 Nr. 452 Punkte.

1. Rang: Schüpbach 1
2. Rang: Gerlafingen-Zielebach 2
3. Rang: Alchenstorf 1

Bei den Einzelschlägern gewann Roland Bernhard von Gerlafingen-Zielebach mit sehr guten 99 Punkten. Den 2. Platz erkämpfte sich Peter Berchtold von Alchenstorf mit 93 Punkten vor Steven Jost von Biglen-Arni mit 89 Punkten.

1. Rang: Roland Bernhard
2. Rang: Peter Berchtold
3. Rang: Steven Jost

13 Mannschaften haben sich für den Gruppenmeisterschaftsfinal am 14. September 2019 in Aetingen qualifiziert.

Menü schließen