Trotz der nicht einfachen Bedingungen konnten sämtliche NLA-Mannschaften das Ries sauber halten. In den anderen Ligen gab es umso mehr Numeros. Am schlimmsten traf es Burgdorf B mit 16 Numeros.

NLA: Höchstetten und Wäseli schlagen beide über 1500 Punkte und liegen an der Tabellenspitze. Urtenen verliert das vorgezogene Spiel gegen Wäseli und fällt leicht zurück. Stefan Studer schlägt 106 Punkte und baut die Führung aus.

NLB: Oberdiessbach und Thörigen siegen beide und liefern sich ein spannendes Fernduell. Schafhausen verliert gegen Bramberg und büsst etwas vom Vorsprung ein. Christian Wegmüller verteidigt die Spitze vor Nicolas Müller.

Die 1. Liga: Winistorf-Seeberg verliert den Spitzenkampf gegen Aetingen und muss diese bis auf 2 Punkte herankommen lassen. Sinneringen-Vechigen und Zimmerwald siegen beide und vertagen die Entscheidung auf das letzte Spiel. Hintermoos-Reiden siegt erneut und braucht noch 1 Rangpunkt, um alles klar zu machen. Das gleiche gilt für Winterthur, da Rütschelen und Hergiswil am Napf das Ries nicht sauber halten konnten.

Die 2. Liga: Wattenwil hat einen rabenschwarzen Tag, kassiert 3 Numeros und muss Münchenbuchsee-Diemerswil die Spitze überlassen. Büren zum Hof siegt erneut und sichert sich den Aufstieg bereits eine Runde vor Schluss. Rohrbach gewinnt und braucht noch 2 Punkte, um alles sicher zu machen.

Büren zum Hof A
Bigeln-Arni B

Die 3. Liga: Etzelkofen verliert und steigt dank weniger Numeros vor dem punktgleichen Wattenwil auf. Rüti-Büren siegt und stand schon vor dem Spiel als Aufsteiger fest. Gohl und Halten siegen beide und bleiben punktgleich. Gohl steigt auf. Krauchthal-Hub verliert, konnte aber nicht mehr eingeholt werden. Die Absteiger heissen: Schüpbach, Gerzensee-Kirchdorf, Arch, Stalden-Dorf, Bern-Beundenfeld, Dentenberg, Utzenstorf-Koppigen, Walliswil, Bigenthal-Walkringen und Winterthur.

Rüti-Büren
Krauchthal-Hub B

Die 4. Liga: Bramberg siegt und steigt auf. Steinen bei Signau siegt und steigt vor dem punktgleichen Saurenhorn auf. Frauenfeld siegt und hält Oberönz-Niederönz auf Distanz. Leimiswil siegt und steigt auf. Die Absteiger heissen: Moosseedorf, Kappelen, Wileroltigen, Herbligen, Thun, Lyssach, Unterfrittenbach-Emmenmatt, Winistorf-Seeberg und Selzach-Solothurn.

Bramberg B
Frauenfeld

Die 5. Liga: Büren zum Hof siegt mit Numero und steigt auf. Busswil BE gewinnt und baut den Vorsprung aus. Ersigen verliert gegen Aeschi, steigt aber dennoch auf, weil auch Hintermoos-Reiden ein Numero kassiert.

Büren zum Hof B
Busswil BE B
Ersigen B

Alle Auf- und Absteiger ohne Gewähr!
Die definitive Schlussrangliste wurde noch nicht erstellt!

Menü schließen