NLA: Als letzte Mannschaft der NLA muss sich auch Höchstetten ein Numero schreiben lassen. Dadurch rücken Urtenen und Wäseli wieder näher heran. Der Rückstand beträgt aber immer noch 4 Punkte. Mann der Runde ist Jan Kindler mit 103 Punkten, dicht gefolgt von Stefan Studer 100 Punkte.

Jan Kindler

NLB: Thörigen fährt im Spitzenkampf gegen Oberdiessbach einen Nuller ein und muss diese wieder vorbei ziehen lassen. Schafhausen hält das Ries ein weiteres Mal sauber und baut den Vorsprung aus, da Oschwand-Biembach ein Numero kassiert. Bramberg ist die zweite Mannschaft in der NLB, die noch 0 Numero auf dem Konto hat. Nicolas Müller büsst 3 Rangpunkte ein und liegt nun hinter Christian Wegmüller.

Die 1. Liga: Winistorf-Seeberg bleibt souverän mit 0 Numero in Front. Sinneringen-Vechigen und Zimmerwald siegen beide und sind gleich auf. Hintermoos-Reiden siegt und verschafft sich wieder etwas mehr Luft, da Hasle und Bowil ein Numero kassieren. Rütschelen verliert gegen Hergiswil am Napf und liegt nun einen Punkt hinter Winterthur.

Die 2. Liga: Wattenwil siegt und bleibt in Führung. Büren zum Hof baut den Vorsprung weiter aus. Rohrbach übernimmt wieder die Spitze, hat aber auf den 7. Rang nur 4 Punkte Reserve. In dieser Gruppe ist alles möglich. Biglen-Arni kassiert im letzten Spiel das erste Numero und verpasst die perfekte Saison.

Die 3. Liga: Etzelkofen profitiert vom Ausrutscher von Sinneringen-Vechigen und benötigt im letzten Spiel noch 2 Punkte zum Aufstieg. Rüti-Büren siegt erneut und steht bereits als Aufsteiger fest. Gohl und Halten verlieren beide, machen den Aufsteiger aber dennoch unter sich aus. Krauchthal-Hub siegt im Spitzenkampf gegen Thunstetten dank einem Numero und steigt auf.

Die 4. Liga: Aetingen schreibt einen Nuller und kommt nicht an Bramberg vorbei. Steinen und Saurenhorn siegen beide und haben die besten Karten. Frauenfeld und Oberönz-Niederönz siegen und liefern sich ein packendes Duell. Leimiswil siegt und schiebt sich wieder an Wangenried-Wanzwil vorbei.

Die 5. Liga: Büren zum Hof bleibt vor Rüderswil an der Tabellenspitze. Heimberg siegt und schliesst bis auf einen Punkt zu Busswil BE auf. Ersigen verliert den Spitzenkampf gegen Hintermoos-Reiden und hat noch 3 Punkte Vorsprung.

Menü schließen