• Beitrag veröffentlicht:22.09.2019
  • Post category:Berichte

Am ersten Wochenende vom Jubiläumsanlass 100 Jahre HG Hettiswil wurden je 10 Mannschaften eingeladen. Bei herrlichem Wetter mit viel Sonnenschein wurden die Spiele ausgetragen. Im Schulhaus Hettiswil wurde dann verpflegt, zwirbelet und das  Austauschen über die vergangene Saison durfte nicht fehlen.

Am Samstag gewinnt Rüdtligen-Alchenflüh A vor Lyssach A und Krauchthal-Hub A. Bei den Einzelschlägern siegt Philipp Eggimann Lyssach vor den Rüdtligern Kevin Aebi und Christoph Begert. Patrick Stulz ist der beste Nachwuchshornusser. Rangliste

Patrick Stulz, Kevin Aebi, Philipp Eggimann, Christoph Begert

Am Sonntag gewinnt Urtenen B vor Wäseli C und Biel-Schwadernau. Dominic König Biel-Schwadernau siegt vor Michael Schöni Urtenen B und Tim Maurer Biel-Schwadernau. Pascal Bolz Biel-Schwadernau ist der beste Nachwuchshornusser. Rangliste

Dominic König, Michael Schöni, Tim Maurer, Pascal Bolz

Die Hettiswiler schauen auf ein ruhiges, gemütliches Wochenende zurück und ein weiteres wird folgen mit 30 Jahre Glögglimatch und dem Haselbergmatch.

Hornussergesellschaft Hettiswil-Eintracht  1919-2019

HG Hettiswil-Eintracht 2018

Am 23. August 1919 wurde durch 18 Mitglieder die Hornussergesellschaft Hettiswil-Eintracht mit Sitz in Schleumen gegründet. Im darauffolgenden Jahr 1920 trat die Eintracht dem Eidgenössischen und im Jahr 1924 dem Mittelländischen-/Westschweizerischen Hornusserverband bei. Mit der 1920 angeschafften Vereinsfahne mit der Inschrift „Nume härzhaft gwehrt, nie der Rügge kehrt“ konnte die Hornussergesellschaft über Jahrzehnte schöne Erfolge feiern. Es war aber auch die Zeit da man dem Begriff „Nachwuchs“ keine grosse Bedeutung schenkte! Dies sollte sich bald bemerkbar machen. In den 60er Jahren gab es ständig einen Mitgliederschwund, so dass bald nur noch 10 – 11 Mann an den Spielen teilnahmen. In dieser schwierigen Phase brauchte es den unbändigen Durchhaltewillen jedes Einzelnen! Es war höchste Zeit etwas zu unternehmen, sonst drohte den „Einträchtlern“ wie vielen anderen Vereinen das Aus. Neue Mitglieder werben, Nachwuchsförderung betreiben und ein stetiges Hornusserries waren dann die wichtigen und richtigen Entscheidungen und bedeuteten die Wende zum Guten. Kontinuierlich wuchs die Gesellschaft in ihren Mitgliederanzahlen an, so dass im Jahr 1980 erstmals eine zweite Mannschaft gegründet wurde. Da das Hornussen immer mehr an Popularität gewann, bauten die Mitglieder im Jahr 1984 ein zweckmässiges Hornusserhüttli in Schleumen. Im Jahr 1988 wurde die noch aktuelle Vereinsfahne angeschafft. Dazu wurden jeweils eine Hüttliweihe und eine Fahnenweihe organisiert. Aber Immer wieder organisierte die Hornussergesellschaft Hettiswil-Eintracht Hornusseranlässe, so auch das 1. Eidg. Nachwuchshornusserfest, zusammen mit der HG Hindelbank, im Jahre 1991. Nebst dem 75. Jubiläumshornussen im 1994 organisierten die damals Verantwortlichen im 2002 auch den MWHV-Hornussertag und Veteranentag. In all den weiteren Jahren führten wir turnusgemäss auch immer wieder auf Grund der Mitgliedschaften in Kleinverbänden wie Haselberg- und Glögglimatchverband diverse Kleinanlässe durch. So können auch grössere Anschaffungen wie Materialfahrzeug, Schindeln, neue Vereinskleider etc. finanziert werden.

Im Jahr 2007 wurden neuzeitliche Statuten und Strukturen geschaffen. Dazu gehörte auch eine Homepage, um unseren Verein besser nach aussen zu präsentieren. Die neu organisierte Nachwuchsabteilung legte grosses Augenmerk auf die Gewinnung von Nachwuchshornussern und deren Förderung. So wurden in der Schule Hettiswil mehrere Vorträge gehalten, um die Kinder über den Hornussersport aufzuklären. Dies brachte uns einen immensen Mitgliederzuwachs beim Nachwuchs. In dieser Zeit durften wir auch bei den Aktiven einen Mitgliederanstieg verzeichnen. Somit wurde im Jahr 2009 entschieden, die C-Mannschaft neu zu gründen. Heute zählen wir 63 Aktivmitglieder, welche in drei Mannschaften in unterschiedlichen Ligen (Nationalliga B, 3. und 5. Liga) spielen. Weiter sind wir stolz auf unsere 13 Nachwuchshornusser. Nebst einem beachtlichen Jahresprogramm aller Mannschaften beteiligen wir uns auch stark im kulturellen Bereich. Jährlich organisieren wir öffentliche Vereinsanlässe wie den Raclette-Abend in Hettiswil und das Zwirbelen am Muttertag in Schleumen. Alle zwei Jahre sind wir mit einer Festwirtschaft am Dörflimärit Hettiswil vertreten. Mit solchen Einnahmen können wir einen gewissen Teil unseres Unterhalts finanzieren.

Viel Aufwand und Kosten investieren wir gerne in der Nachwuchsarbeit. Wir gestalten die Trainings nach den gültigen Jugend & Sport – Richtlinien. In unserem Verein haben wir mehrere Trainer, welche die Ausbildung bei Jugend & Sport absolviert haben und auch laufend Wiederholungskurse besuchen. Bei den Trainings sind auch immer zusätzlich 2-3 Hilfsbetreuer (also Aktivmitglieder) dabei, welche entsprechend  bei der Trainingsgestaltung mithelfen. So können wir sicherstellen, dass die Kinder gut betreut sind und sie schon den Kontakt zu den Aktivmitgliedern lernen. Die älteren Nachwuchshornusser werden auch bereits sporadisch in der C-/B- ja sogar in der A-Mannschaft eingesetzt. Dies fördert ihre sportlichen Fertigkeiten wie auch ihre Persönlichkeit. So kann es sein, dass zwischen dem ältesten und dem jüngsten Hornusser über 70 Jahre Altersunterschied herrschen. Dabei kommen die Senioren ins Schwärmen, wenn sie den Junioren von den alten Zeiten erzählen…!

Durch den enormen Mitgliederanstieg wurden wir aber auch vor neue Probleme gestellt. Ein Hornusserhüttli, welches für max. zwei Mannschaften gebaut wurde und nun doppelt so viele Mannschaften und Material aufweist, platzt nun aus allen Nähten. Der Hornusser ist sich gewohnt, auch bei schlechtem Wetter draussen zu sein. Wir sind aber auch in diesem Bereich gefordert, den heutigen Anforderungen und insbesondere den Nachwuchshornussern gerecht zu werden und ihnen auch in der Infrastruktur die nötigen Voraussetzungen zu schaffen. Mit der Umzonung des Areals in eine Sport- und Freizeitzone ‘Hornussen’, konnten wir die Vergrösserung bzw. den Neubau des Hornusserhauses realisieren. Die erste Bauanfrage wurde im 2009 eingereicht und 10 Jahre später haben wir das neue Hornusserhaus zu unserem 100-jährigen Bestehen fertigstellen können.

Das neue Hüttli

Eine weitere grosse Herausforderung begann auch bereits im 2008 und endete im August 2014. Damals organisierten wir das Mittelländische und Interkantonale Hornusserfest mit insgesamt gut 2500 Hornusser, die auf 18 Spielfeldern Hornussen konnten. Dafür wurden im 2008 die ersten Machbarkeitsabklärungen getätigt und Verträge mit den Landbesitzern unterzeichnet. Das 14-köpfige Organisationskomitee, unter der Leitung des Vereinspräsidenten, wurde im Dezember 2011 gewählt. Dieses OK hielt offiziell 23 OK-Sitzungen ab und zusammen mit rund 300 Helfer und Helferinnen konnte sichergestellt werden, dass diese beiden Grossanlässe, mit Wetterglück, erfolgreich durchgeführt werden konnten.

So feiern wir nun im Jahr 2019, angefangen mit der Fertigstellung des neuen Hornusserhauses sowie am 29.03.2019 mit der Eröffnungsvernissage der Sonderausstellung ‚Krieg-Spiel-Sport‘ 100 Jahre Hornussergesellschaft Hettiswil-Eintracht und der offiziellen Jubiläumsfeier und den Jubiläumsanlässen am 21./22.09 und 28./29. September, unser 100-jähriges Vereinsjubiläum. Dafür haben wir ebenfalls ein kleines Organisationskomitee, bereits Ende 2017 gegründet, welches sich den Planungs- und Organisationsarbeiten angenommen hat.

Die Sonderausstellung ist noch bis 1. Dezember 2019 im Museum Krauchthal zu bestaunen. Auf eine besondere Art und Weise sind unsere Vereinsgeschichte sowie Interessantes über das Hornussen und Vereine zu erfahren.

Somit geht nach dieser intensiven Jubiläumssaison 2019 eine herausfordernde und arbeitsreiche Saison zu Ende. Wir freuen uns auf die nächste Saison 2020, welche sicherlich wieder etwas ruhiger sein wird, so dass wir uns wieder voll und ganz auf das Hornussen konzentrieren können.

Das Ziel der Hornussergesellschaft Hettiswil-Eintracht ist es, dass wir laufend Kinder für den Hornussersport gewinnen können und der Nachwuchs aktiv gefördert wird. Zudem wollen wir mit einer Mannschaft in der Nationalliga spielen. Wir sind zuversichtlich, dass wir mit diesem Ziel unsere Vereinszukunft sichern können.

Aktuelle Infos, News und Resultate werden auf unserer Homepage www.hornusser-hettiswil.ch entsprechend aufgeschaltet.